NIP - Nobody is Perfect - wieder Plätze frei!

NIP - Nobody is Perfect

Ein weiterer Durchlauf der NIP Verselbständigungsgruppe wurde diesen Sommer erfolgreich beendet.

Das Resümee der Teilnehmerinnen war durchweg positiv. Nahezu alle Ziele wurden erreicht oder sind auf einem guten Weg, Lehrstellen sind gesichert oder sogar erfolgreich abgeschlossen worden mit einem neuen Arbeitsvertrag in der Hand. Alle waren sich einig, in sehr vielen Bereichen selbständiger geworden zu sein. Eine Teilnehmerin ist bereits erfolgreich ausgezogen, bei den anderen jungen Frauen hat sich auf Grund verschiedener Faktoren die Lebensqualität zu Hause verbessert und es wurden Perspektiven für die Zukunft aufgebaut. Alle Teilnehmerinnen der NIP Verselbständigungsgruppe haben hart an sich und ihren Zielen gearbeitet, nicht locker gelassen wenn es Hindernisse zu überwinden gab und vor allem haben sie sich bei den Gruppentreffen mit guten Worten und Ratschlägen stets unterstützt.
Wenn auch du deine Zukunft eigenverantwortlich in die Hand nehmen willst und dabei Unterstützung brauchst, melde dich bei uns!
Ihr als Gruppe bestimmt die Themen, wann und wie oft wir uns treffen und jede/r setzt für sich eigene Ziele auf seinem Weg in die Selbständigkeit.
In der NIP Gruppe werden vor allem Selbstständigkeit in Alltags- & Lebensführung, Auszugsplanung und Wohnraumbeschaffung, Schule und Beruf,  Finanzplanung, der Umgang mit Behörden, Schwierigkeiten mit Eltern oder Familie und Freunden oder auch Ablösung vom Elternhaus bearbeitet. Wir helfen euch, eigene Lebenskonzepte zu entwickeln.

Interessierte Jugendliche oder Fachkräfte wenden sich bitte an Cordula Gruber,
Tel.: 089/ 89 04 86 -80, gruber(at)artists-for-kids.de
Hier findet Ihr weitere Infos zur NIP Gruppe.
Hier findet Ihr den Anmeldebogen.

„Wenn es einmal Bergab geht, geht’s es mit Zielen wieder Bergauf. Think Positiv“

Was würdest du einem Jugendlichen sagen der sich für die Gruppe interessiert? „Du bist in guten Händen. Ich würde immer wieder kommen wenn ich Probleme habe und nicht weiter weiß“
 „Man lernt neue Leute kennen, kann sich gegenseitig unterstützen und bekommt Hilfe“